life / travel0 comments

Die kleinen Momente

Ja, es klingt kitschig. Aber das ist Australien auch. Ob du willst oder nicht. Jeder Sonnenuntergang sieht aus wie aus einem Jonathan Levine Stück: romantisch, aber cool. Alles scheint perfekt “getimed” zu sein. Immer und immer wieder. Das Meer. Der Strand. Ihr. Immer und immer wieder. Alles ist besonders bis es normal wird.

Die_kleinen_Momente

Du vergisst wie es sich anfühlt den Sand zwischen deinen Zehen zu spüren, obwohl du gerade barfuss am Strand lang läufst. Du vergisst wie salzig sein Hals schmeckt und dich das an zusammen frei sein erinnert, weil ihr gleich die Freiheit unter der Dusche abspült. Er vergisst wie er dich gesehen hat, als er dir beim Sonnenuntergang die Strähne aus dem Gesicht gestreichelt hat, weil ihr jetzt schnell weiter müsst und keine Zeit habt. Wir haben keine Zeit zum Innehalten, Festhalten, Anhalten.

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

 

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Doch. Wir müssen. Wir müssen anhalten. Das ist das einzige Muss. Alles andere kann. Es können schlechte Tage kommen oder stressige Stunden folgen. Aber die kleinen Momente muss man festhalten, abspeichern, zum wieder aufrufen. Denn dann werden die schlechten Tage ein wenig weniger schlecht. Und das Normale wird Besonders. Durch einen kleinen Moment. Erlebt und erinnert. Ohne Filter.

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_MomenteSpreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

Spreewittchen_Die_kleinen_Momente

 

 

 

Post from: 27.07.2014
Tags: , , , , , ,

Comments are closed.