berlin / life0 comments

SBTRKT in Berlin

SBTRKT war vorigen Donnerstag An Der Schillingbrücke. Und es war so voll – wir standen auf ihr. Genug Zeit sich mal das Publikum anzuschauen: Hipster muss ich nicht erwähnen – die kriechen nachts raus wie Kakerlaken, sind überall (auch wo man sie nicht erwartet) und man muss in der Winterzeit ständig aufpassen, dass man sich keinen eintritt. Diese ellenlangen Schals. Man. Ey.
Sonst: was wirklich aufgefallen ist, es waren sehr viele 30+ Menschen da und Engländer und ein paar 30+-Engländer. Einige haben sogar getanzt. Soweit das ging. Und wenn es nicht weiterging, ging es trotzdem weiter. Mit dem Resultat zweier Ellenbogenchecks direkt in mein Gesicht und der Verwechslung meiner Person mit einem Boxsack. War schön.
Was wirklich schön war, war SBTRKT. Vielleicht wirkte die Energie der beiden nach dem schlechtesten Support-Act der Welt multipliziert. Aber auch ohne miserablen Vergleich, bin ich mir sicher, dass es großartig geworden wäre. Seine Stimme wirkt nicht ganz ausgereift, ein bisschen so, als würde etwas fehlen und genau das gefällt mir. Und diese Freude. Wirkliche Freude Musik zu machen. Toll.

SBTRKT-Pharaohs from Werb Punstler on Vimeo.

weiterlesen

berlin / life0 comments

Oh Land in Berlin

Die hübschen Dänen waren zu Besuch. Am Sonntagabend verwandelte Oh Land den Heimathafen in einen Club, der Classic-Dubstep-Tönen lauschen durfte. Die Wetten über Nanna’s Outfit laufen immer noch: ob als Eule oder “Bunny”-Negativ-Huldigung, sie war voller Energie, voller Lust und verloren in ihrer Musik. Miss Fabricius tanzte sich die Seele aus dem Leib und ihre Bandkollegen taten es ihr gleich – also weniger tanzen als spielen. Wirklich toll und immer wieder sehr gern.


weiterlesen

berlin / life0 comments

Joy in Berlin

Kräftige Stimme mit softem Nachklang: Joy Denalane spielte am Sonntag im Astra Kulturhaus. Vielmehr erzählte sie. Sie erzählte Geschichten aus dem Leben, aus einer fremden und einer bekannten Welt. Sie erzählte von Freuden und Schmerzen, von Liebe und Hass. Das weiterlesen

berlin / life2 comments

BOY in Berlin

Es geht weiter und das Ende ist noch lange nicht in Sicht: ein weiteres großartiges Konzert. BOY spielten am Freitagabend im Postbahnhof Lido. Es glitzerten die Shirts und es strahlten die Gesichter als Valeska und Sonja die Bühne betraten. Es weiterlesen

berlin / life1 comment

Paule, die Technosau

Ich habe keine Ahnung von Techno oder anderer elektronischer Musik. Falls ihr sowas sucht, hier werdet ihr froh. Aber als BerlinerIn kommt man an ihm nicht vorbei: Paul Kalkbrenner. Die alte Technosau. Natürlich – spätestens – bekannt durch den Heimatfilm weiterlesen