food0 comments

#FoodFriday – Djimalaya

Hier der beste Israeli der Stadt: Djimalaya in der Invalidenstraße in Berlin Mitte. Mit der Unterzeile “Hummus & Grill” wisst ihr auch genau was ihr bekommt. Djimalaya Restaurant | Invalidenstr. 159 | 10115 Berlin (Mitte) | Preis: €€-€€€ Das könnt ihr erwarten: Ein unglaublich sympathischen Service. weiterlesen

life0 comments

Mein Jahr 2014 | Ein Rückblick

Ich habe es angekündigt, ihr seid gewarnt worden: ich mach jetzt in Youtube. Eine kleine Reihe wird es geben, alles dazwischen wird langweiliger Mist aus meinem Leben. So wie das erste Video hier. Mein Jahr 2014 – Ein Rückblick mit schlechten iPhone Fotos. Ein aufregendes Jahr mit unglaublich famosen Reisen, wie der Roadtrip in Australien, der Surfurlaub in Marokko, Polen mit der ganzen Sippe und Madrid mit den Besten. Ich habe endlich meinen Abschluss geschafft, den Wedding mehr lieben gelernt und viel zu viel getrunken. Alles gewollt und nichts gemusst. So muss das sein, so wird es weiter gehen.
Aber jetzt erstmal: Viel Spaß! …und her mit eurem Feedback (Daumen bei Youtube, Kommentare hier <3).


weiterlesen

food0 comments

#FoodFriday – Umami

Wie versprochen, wird es jetzt freitags immer lecker auf spreewittchen – entweder mit einem Rezept oder einer Restaurantempfehlung. Wir starten mit letzterem und mit Umami: Asiatische Küche im indochinesischem Flair. Das Restaurant ist beliebt – reservieren also zu empfehlen. Umami weiterlesen

food / life1 comment

Neues auf spreewittchen.com

Da ich immer so groß rum posaune mit Ratschlägen aller #Muttisagt, wird es an der Zeit, dass ich die auch selbst befolge. Letztens habe ich euch in die weisen Tiefen meines Gehirns eingeladen und euch mit der Erkenntnis, dass zu weiterlesen

life2 comments

Hello 2015!

[Meine Titel enthalten verdächtig viele Begrüßungen – Memo an mich]. Hach, ein neues Jahr. Jeder Mensch ist voller Tatendrang und hat, nach dem der erste Januar mit Kater im Bett verbracht wurde, spätestens ab dem zweiten ein Lächeln auf dem Gesicht. Bis zum weiterlesen

travel0 comments

Holá Madrid!

Es waren einmal drei Mädchen, die flogen aus um die Welt der Biere zu erkunden. So geschah es eines sehr sehr frühen Morgens, dass sie kichernd und Freude strahlend am Flughafen Schönefeld standen. Voller Erwartung zogen sie ein letztes Mal weiterlesen

travel0 comments

Polen

Manchmal guckt man weiter als nötig. Man sucht die Brille und hat sie auf dem Kopf. So geht es mir. Von Zeit zu Zeit. Und dazwischen hat man Menschen um einen, die dir wortlos die Brille vom Kopf nehmen und weiterlesen